Autorenlesung von Gabriele Beyerlein

Am 8. und 9. Mai besuchte die Autorin Gabriele Beyerlein die Lennebergschule. Aufgeregt und neugierig betraten die Zweitklässler die Leseecke. Sie lauschten gespannt einem Ausschnitt aus dem Buch: „Lara und das Geheimnis der Mühle“. Lara wacht eines Nachts auf und trifft unter ihrem Lieblingsbaum, einer Trauerweide, magische Gestalten. Gemeinsam mit Feen und Zwergen macht  Lara sich auf die Suche nach einem Schatz.

Am Donnerstag las Frau Beyerlein für Viertklässler aus ihrem Buch „Der Schatz von Atlantis“. Durch ein Computerspiel gelangt Kai plötzlich in die Vergangenheit und landet im sagenhaften Atlantis. Mithilfe der Katze Bastet löst er viele Rätsel und Aufgaben um den Weg zurück in die Gegenwart zu finden.

Nach der Lesung gab es die Möglichkeit ein Autogramm der Autorin zu erhalten. Anschließend gab es eine Fragerunde für die neugierigen Schülerinnen und Schüler. Die Kinder stellten viele Fragen zum Leben als Autorin und zu den Geschichten von Lara und Kai. Wie es weitergeht wurde nicht verraten, sondern kann selbst erlesen werden. Die Bücher sind bald in der Leseecke zum Ausleihen verfügbar.

Wir bedanken uns herzlich für die Unterstützung des Fördervereins, welche diese Veranstaltung der Leseförderung möglich gemacht hat. Außerdem wurde die Lesung der 2. Klassen in Zusammenarbeit mit dem Friedrich-Bödecker-Kreis und dem Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz durchgeführt.

                       

 

 

 

Praktische Prüfung im WPF HuS

Praktische Prüfung im Wahlpflichtfach Hauswirtschaft und Sozialwesen in der Klassenstufe 9. Die heutige Aufgabe war es, ein dreigängiges Menü aus dem eigenen Land herzustellen. Das Ergebnis schmeckte auch den Lehrkräften! Und hier ein paar Impressionen, die das Wasser im Mund zusammenlaufen lassen (sollten):

 

Besuch des Technoseums in Mannheim

Am Dienstag den 9. April besuchten die achten Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrern und der Integrationskraft das Technoseum in Mannheim. Thematisch passte der Besuch wunderbar zur Unterrichtseinheit „Industrialisierung“ in Gesellschaftslehre.

Neben vielen Experimentierstationen zu Naturwissenschaft Technik und Sport, an denen die Schülerinnen und Schüler selbst Zusammenhänge spielerisch erschließen und verstehen konnten, nahmen wir an einer interaktiven Führung zum Thema „Erfindungen in der Industrialisierung“ teil. Hier wurde das bereits erlernte Wissen auf den Prüfstand gestellt. Die Schülerinnnen und Schüler lernten aber auch viel Neues-  so durften sie beispielsweise an einer Druckmaschine selbst Hand anlegen und eine Karte mit einem Symbol bedrucken. 

An dieser Stelle ein riesen großes Dankeschön an den Förderverein, der diese Führung finanziell ermöglichte!

Der Ausflug in das Technoseum ist sehr informativ und auf jeden Fall einen Besuch wert!