Naturnaher Kindergarten schließt sich dem Kooperationsvertrag offiziell an

Caroline Häusler, Baris Baglan, Sonja Wagner, Stephan Hinz, Wilhelm Hoock, Erika Glanzer, Rainer Becker, Olga Nägler, Mechthild Münch, Dagmar Delorme und Marion Junghans freuen sich über die Fortschreibung des Kooperationsvertrages.

 

Am letzten „Runden Tisch der Gemeinde“ unter der Leitung des scheidenden Bürgermeisters Rainer Becker wurde der naturnahe Kindergarten offiziell in den Kooperationsvertrag zwischen der Lennebergschule, den Kindertagesstätten Regenbogen und Villa Kunterbunt, des Kindergartens Budenzauber in Zusammenarbeit mit dem Familienzentrum Mühlrad aufgenommen. Seit Eröffnung des naturnahen Kindergartens sind Frau Wagner und ihr Team bereits fester Bestandteil des Kooperationsteams.

Der Kooperationsvertrag hat das Ziel unseren Kindern einen chancenreichen, entspannten und von freudiger Erwartung geprägten Übergang von der Kindertagestätte zur Grundschule zu ermöglichen. Die enge Kooperation beruht auf gemeinsamen pädagogischen Schwerpunkten, auf einem kontinuierlichen Austausch auf Leitungsebene und vielen gemeinsamen Aktivitäten der Kindergarten- und der Schulkinder.

Einschulungsfeier

Bei strahlendem Sonnenschein trafen die Schulankömmlinge am Dienstag, dem 7. August in der Turnhalle der Lennebergschule ein. Nach einer herzlichen Begrüßung der Konrektorin Caroline Häusler und des Schulleiters Baris Baglan, führten die Klassen aus der Jahrgangsstufe 4 ein gelungenes Theaterstück auf. Anschließend stellten sich der Bürgermeister Rainer Becker, der SEB und der Förderververein den Eltern vor. Die Erstklässler wurden währenddessen von ihren Lehrerinnen Frau Schué (1a), Frau Rahmel (1b) und Frau Schlüter (1c) in ihre Klasse begleitet. Am Ende des Vormittages trafen die Schüler ihre Eltern am Kaffee- und Kuchenstand des Fördervereins wieder und feierten gemeinsam ihren ersten Schultag.