EKIDENLAUF 2016 wieder mit Beteiligung der Lennebergfüchse

Seit 2002 findet der Mainzer Schüler-Ekidenlauf statt. Der Begriff „Ekidenlauf“ kommt aus dem Japanischen und steht für ein Verfahren, bei dem Informationen und Waren über lange Distanzen mit wechselnden Trägern möglichst schnell übermittelt werden.

Angelehnt daran werden in Mainz fünf Läuferinnen und Läufer pro Staffel je rund 4,5 Kilometer absolvieren, eine Schärpe wird weitergereicht und die Teilnehmer laufen in drei Altersklassen.

Auch unsere Budenheimer „Lennebergfüchse“ sind in diesem Jahr wieder am Start.

Wieder unter der Leitung von Astrid Häußer werden die Schülerrinnen und Schüler die fast alle die Budenheimer Lennebergschule besuchen oder besucht haben, liebevoll und in teils auch spielerischen Trainingseinheiten auf den großen Tag am 22.Mai vorbereitet. Dabei wird selbstverständlich auch auf die einzelnen Kinder und deren Leistungsstand eingegangen, so dass auch niemand überfordert wird.

Astrid Häußer ist über ihre aktive SEB-Arbeit zu dem Thema Ekidenlauf gekommen und begleitet die Lennebergfüchse bereits zum vierten Mal. Auch wenn ihre Kinder mittlerweile selbst nicht mehr auf der Lenneberg Schule sind, macht sie mit großem Engagement und Freude weiter, so dass diese zur Tradition gewordene Veranstaltung auch weiter mit Budenheimer Beteiligung fortgeführt werden kann. Letztes Jahr wurde sogar Platz 5 bei den Grundschülern in entsprechender Altersklasse erreicht.

Beim diesjährigen ersten Training fanden sich 30 Kinder und einige Laufbereite Eltern am Joggerparkplatz oben am Waldrand ein, um gemeinsam bei leider nicht allzu schönem Wetter ein erstes „Stell Dich ein „ und beschnuppern zu zelebrieren. Voll motiviert ging es für eine Stunde durch die Tiefen des Gonsenheimer Waldes. Direkt im Anschluss wurden auch entsprechende Dehnübungen problemlos gemeistert, so dass sich die Kids eine süße Stärkung wirklich verdient hatten.

Ein erster Elterninformationsabend fand am letzten Donnerstagabend in der Schule statt, wo Astrid Häußer und Tanja Ludwig ausführlich über den weiteren Verlauf zur Vorbereitung auf dieses tolle Event informierten.

Auch wird auf die Unterstützung der Eltern gebaut, um eine optimale Betreuung der Kinder gewährleisten zu können. Jedes teilnehmende Kind wird mit einem einheitlichen Laufshirt ausgestattet.

Das aufgelockerte Training mit diversen Spieleinlagen findet immer samstags von 9.30 bis 10.30 Uhr statt. Ab April kommt eine zweite wöchentliche Trainingseinheit dazu um bis zum Ekidenlauf am 22.Mai fit zu sein. Sehr schön ist, dass sich auch vier somalische Flüchtlingskinder, welche seit Dezember bei uns sind für den Ekidenlauf begeistern und mitmachen. Fehlendes Equipment wird dafür von einigen Eltern gerne gespendet und die Kinder sind herzlich willkommen.

Bis Mitte März müssen die Staffeln eingeteilt und angemeldet werden. Eine Medaille ist jedem Läufer sicher, welche im Zieleinlauf unter der tollen Atmosphäre des Gutenberg-Marathon verliehen werden.

1.Lauftraining