Archiv für den Autor: Christina Menges

Besuch des Technoseums in Mannheim

Am Dienstag den 9. April besuchten die achten Klassen gemeinsam mit ihren Klassenlehrern und der Integrationskraft das Technoseum in Mannheim. Thematisch passte der Besuch wunderbar zur Unterrichtseinheit „Industrialisierung“ in Gesellschaftslehre.

Neben vielen Experimentierstationen zu Naturwissenschaft Technik und Sport, an denen die Schülerinnen und Schüler selbst Zusammenhänge spielerisch erschließen und verstehen konnten, nahmen wir an einer interaktiven Führung zum Thema „Erfindungen in der Industrialisierung“ teil. Hier wurde das bereits erlernte Wissen auf den Prüfstand gestellt. Die Schülerinnnen und Schüler lernten aber auch viel Neues-  so durften sie beispielsweise an einer Druckmaschine selbst Hand anlegen und eine Karte mit einem Symbol bedrucken. 

An dieser Stelle ein riesen großes Dankeschön an den Förderverein, der diese Führung finanziell ermöglichte!

Der Ausflug in das Technoseum ist sehr informativ und auf jeden Fall einen Besuch wert!

                                     

„Bilderbuch-Mitbringtag“ in der Klasse 1b

Am Freitag, den 12.April 2019 haben die Kinder der Klasse 1b ihre Lieblingsbilderbücher mit zur Schule gebracht.

Bereits zuhause hatten sie sich zu ihrem Buch Gedanken gemacht:
 
1. Wie heißt mein Buch?
2. Wer spielt in der Geschichte mit?
3. Um was geht es in meinem Buch? (ca. 2-3 Sätze)
4. Warum gefällt mir das Buch so sehr?
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Mit der großen Lupe, fiel es den Kindern leicht, ihre Buchvorstellung zu gliedern.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Die Kinder sind extrem stolz auf ihre gelungenen Buchpräsentationen.
32 Wochen nach der Einschulung ist das eine wirklich bemerkenswerte Leistung!

Besuch von der Polizei

 Polizei-Puppenbühne Mainz

Vom 19. -22.3.2019 besuchten uns drei Polizisten aus Mainz. Mit den Kindern der Klassen 1 und 2 klärten sie viele Fragen. Dabei zeigten die Schüler, was sie bereits wissen über die Arbeit der Polizisten. Woran erkennt man Polizisten? Was hat die Polizei für Aufgaben?

Aber sie beantworteten deren Frage genau: Kennst du dich aus im Straßenverkehr?

Zur Sicherheit übten die Kinder mit den Polizisten noch einmal wichtige Verhaltensweisen zunächst im Klassenzimmer und dann im echten Straßenverkehr. Viele Kinder waren schon sehr sicher. Manch einer freute sich über wichtige Tipps, wie: Wo und wie gehe ich über die Straße, wenn ein Auto parkt und mir die Sicht versperrt?

Tipp: Mit euren gelben Leuchtwesten vom ADAC werdet ihr auch bei Tageslicht noch besser gesehen.

Im Puppentheater lernen die Kinder Wuschel kennen, einen Polizeihund.

 

Hund Wuschel und Polizistin Frau Frache

 

Sie sehen und erleben Schulkinder, die zeigen:

 

  • wie man die Straße sicher überquert

 

Trick:

Erst bleib ich am Haltstein steh`n,

muss nach beiden Seiten seh`n.

Ist die Straße wirklich frei,

geh ich rüber – 1, 2,3.

 

 

  • wie man mit Eigentum anderer umgeht

  • wie man sich Verhält, wenn man eingeladen wird von Freunden oder
  • wenn man von Fremden angesprochen wird.

Sie erleben eine Geschichte von Freunden, die einander helfen, die aus ihren Fehlern lernen

und sich entschuldigen können. Denn dann kann man sich auch wieder vertragen.

 

Wuschel hat noch einen Spezialtrick:

 

Benötigt man Hilfe, denkt man an

Zwei Hühnerbeine und ein Ei ( 1 1 0  ),

denn das ist der Ruf der Polizei!