Archiv für den Autor: Christina Menges

Ehrungen in der Grundschule

Am 12. Juni 2019 trafen sich alle Kinder der Grundschule in der alten Turnhalle zur Siegerehrung.

Die besten Kinder vom Mathematik-Känguru-Wettbewerb, Teilnehmer des Ekidenlaufs beim Gutenberg-Marathon, von den Bundesjugendspielen sowie die Gewinner des Mädchenfußballturniers wurden von der Konrektorin Frau Häusler und dem Lehrerkollegium geehrt.

Die Gewinner bekamen viel Applaus von ihren Klassenkameraden und nahmen auf der Bühne stolz ihre Urkunden, Sachpreise und sogar einen großen Wanderpokal entgegen.

Auch Helfer und Ehrenamtliche bekamen viel Beifall!

Geometrietag

Am 24. Mai 2019 begaben sich die Grundschulkinder auf mathematische Entdeckungsreise.

In gemischten Lerngruppen setzten sich die Kinder handelnd mit geometrischen Themen wie Symmetrie, Tangram, Muster und Ornamente, Geobretter, Würfelbauten, geometrischen Körper, Orientierung im Raum und Pentominos auseinander.

Mit viel Spaß wurde den ganzen Vormittag über fleißig gefaltet, gezeichnet, gebaut und geknobelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Demenzprojekt

Die Klasse 3a hat gemeinsam mit der Initiative „Kopf und Herz an – für Menschen mit Demenz“ und dem ASB Seniorenzentrum Budenheim ein Projekt zum Thema Demenz auf die Beine gestellt.

Über das Kinderbuch „Opa Rainer weiß nicht mehr“ wurden die Kinder an das schwierige Thema der Altersdemenz herangeführt. Vertieft wurde ihr Wissen in einer Unterrichtsstunde, die vom Leiter der Initiative „Kopf und Herz an“ Herrn Prof. Dr. Fellgiebel gestaltet wurde.

          

Das Herzstück des Projektes war die Begegnung der Kinder mit den Seniorinnen und Senioren.

Die Klasse besuchte die Bewohner mehrere Male im Seniorenzentrum. Sie lernten ihre Lebenswelt kennen, führten Gespräche, musizierten und spielten zusammen. Sowohl die Kinder als auch die Seniorinnen und Senioren zeigten sehr offen und emphatisch ein großes Interesse an der jeweils anderen Generation.

 

Den Höhepunkt des Projektes bildete schließlich der Besuch der Seniorinnen und Senioren in der Schule:

Am 23. Mai 2019 begeisterte Frau Bußmann vom Rheinland-Pfälzischen Museumsverein Jung und Alt mit ihrem Museumskoffer. Sie stellte die Schulbank, die Schiefertafel, Schulbücher, Schulranzen, Pausenspiele, Poesiealben und viele weitere Gegenstände aus der früheren Schulzeit vor. Bei den Seniorinnen und Senioren wurden Erinnerungen geweckt und sie berichteten über ihre eigene Schulzeit. Die Kinder lauschten gespannt und zogen Vergleiche zur Schule heute.  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Eine besondere Ehre gebot der Besuch von Frau Sabine Bätzing-Lichtenthäler, der Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie, welche dem Austausch interessiert lauschte.

Auch die Schulleitung, vertreten durch Herrn Baglan und Frau Häusler, sowie der Vorsitzende des Seniorenbeirates Herr Werner waren Teil dieser besonderen Zusammenkunft.