Kategorie-Archiv: Projektwoche

Die MINT Projektwoche aus Schüleraugen

Die MINT Projektwoche hat die Kinder der Lennebergschule begeistert. Die Klasse 4c hat zu ihren Projekten kurze Berichte verfasst.

Mein Projekt hieß Arktis und Antarktis. Geleitet hat es die Lehrerin Frau Rahmel. Sie hatte total tolle Bastelideen. In ihrem Klassenraum sah an der Ausstellung alles sehr echt aus. Das Projekt ging zwar nur von Mittwoch bis Freitag, aber wir haben trotzdem viele tolle Sachen gemacht. Das Beste waren die Pinguine, die wir gebastelt haben. Aber wir haben nicht nur viel gebastelt sondern auch viel über die Bewohner der Arktis und Antarktis gelernt.
von Anna E.

 

Mein Projekt war Wasser und meine Projektlehrerin Frau Schwabe. Unsere Projektwoche ging vom Mittwoch, den 23.10. bis Freitag, den 25.10. Die Vorstellung der Projekte fand am Samstag, den 26.10. statt. Ich konnte leider nur am Mittwoch teilnehmen, weil ich eine starke Erkältung hatte. Ich habe das Projekt gewählt, weil es spannend ist und etwas mit Umweltschutz zu tun hat. Wir haben den Wasserkreislauf auf einem Pappteller dargestellt. Mit hat am besten gefallen, dass mir meine Mitschüler für mich ein kleines Gewächshaus gemacht haben. Ich habe gelernt, wie der Wasserkreislauf funktioniert.
von Adem K.

Vom 23.10. bis 26.10 war Projektwoche. Im Projekt Experimentiermuseum Umweltschutz und Klimawandel trafen sich alle Kinder und die beiden Lehrkräfte im Raum der 2c. Wegen der sehr hohen Schüleranzahl wurden die Schülerinnen und Schüler in zwei Gruppen geteilt. Die eine Gruppe folgte Frau Schué in den Raum der 4a. Die andere Gruppe folgte Frau Gramsch in den Raum der 3c. Im Raum der 3c schauten sich die beiden Gruppen gemeinsam einen kurzen Film zum Klimawandel an. Danach wurden die Regeln aufgeschrieben. Nach der Hofpause führten sie ein Experiment durch um herauszufinden, ob der Meeresspiele wirklich steigt, wenn das Eis schmilzt. Nach dem erfolgreichen Experiment wurde ein Protokoll geschrieben. In der letzten Stunde spielten sie ein CO2- Spiel. Am zweiten Tag bauten sie Vulkane aus Salzteig und ließen sie ausbrechen. Am dritten Tag wurden die noch nicht fertigen Vulkane vervollständigt. Außerdem führten sie ein Experiment durch, in welchem sie Gase sichtbar machten. Am Ende wurden Plakate gebastelt. Die Mappen und Plakate wurden am Präsentationstag ausgestellt.
von Rebeka S.

 

Das Projekt Unterwegs im Universum fand in der Projektwoche vom 23.10. bis zum 25.10. im Raum der Klasse 4d bei Herr Schwarz statt. Ich wählte das Projekt, weil ich mich für das Universum interessiere. Wir bastelten Modelle der Planeten des Sonnensystems und erstellten dazu Stationen. Auch bastelten wir Sternbilder und malten Alien-Bilder. Mir gefiel am besten das Basteln der Planeten. Ich lernte in der Projektwoche viel über die Eigenschaften der Planeten unseres Sonnensystems.
von Anna T.

 

Wir hatten am 23.10.2019 bis zum 26.10.2019 Projektwoche mit Frau Adam. Das Thema Druckwerkstatt hatte mich sehr interessiert. Wir haben in den drei Tagen viel gelernt und hatten auch sehr viel Spaß. Was ich persönlich am besten fand war das Herstellen unserer eigenen Stempel aus Linol. Der Stempel hat super funktioniert. Ich habe eine kleine Ananas gemacht. Wir waren in unserem eigenen Klassenzimmer! Am 25.10.2019 im Computerraum durften wir etwas schreiben und dann ausdrucken. Als wir dann am 26.10.2019 unser Projekt den Eltern vorgestellt haben war ich ein bisschen aufgeregt. Aber Alles war gut und den Eltern hat das Projekt sehr gut gefallen. Dann haben wir aufgeräumt und durften unsere Sachen mit nach Hause nehmen. Im Großen und Ganzen hat mir die Projektwoche sehr gut gefallen. Die Druckwerkstatt war toll und ich war froh, dass ich sie gewählt habe. Es waren drei supertolle Tage.
von Maja B.

 

Projekttage und Tag der offenen Tür in der Lennebergschule

Die Veranstaltungen am Samstagmorgen in Budenheim und in Mombach waren gelungene Abschlüsse der vorangegangenen Projekttage. Ein buntes Abbild der Vielfalt und die hohe Qualität der geleisteten Projektarbeit spiegelten die Ausstellungen und Aktionen der überwiegend altersgemischten Projektgruppen.

Lediglich die ersten und die fünften Klassen unserer Schule – unsere Neuen also – arbeiteten auf ihrer Klassenstufe in gemeinsamen Projekten. Die Erstklässler eroberten mit ihren Klassenlehrerinnen die Welt der Indianer. Die Fünftklässler arbeiteten mit Lehrkräften und Schulsozialarbeiterinnen zum Thema „Mobbingfreie Schule“, jeweils unter den schulartbezogenen Titeln. Die Grundschule hatte sich das Thema „Zeitreise“ auf die Fahne geschrieben, die Realschule plus zeigte sich unter dem Motto „Starke Schule“ genau so!

Ein wirklich vielseitiges Angebot

Weiterlesen