Lennebergschule in der Oper

Ein gelungener Opernabend ist vorüber! Hinreißende Musik von Giacomo Puccini berührte und faszinierte eine neugierige Gruppe von Lehrkräften und Schülerinnen der „Oberstufe“ der LennebergGRS plus Budenheim/Mainz-Mombach emotional. Musik und Handlung der Oper „Tosca“ zogen nicht nur Musikdirektorin und Musiklehrerin Bettina Dieter mit harten Klängen und gefühlvollen Melodien in ihren Bann, sondern auch die Opernneulinge aus den Klassen 8/9/10 und ihre Lehrkräfte.


Mit dem „Schulprojekt Oper“ gelang es, Schülerinnen unserer Schule einen ersten Einblick in eine ihnen weitgehend unbekannte Welt zu ermöglichen. Sie tauchten darin ein und verfolgten mit offenen Herzen, Ohren und Augen die spannungsgeladeneAufführung der bekanntesten Oper des italienischen Komponisten im Staatstheater in Mainz. Beeindruckt von dem kunstvoll komponierten Geschehen im Spannungsfeld von Kunst, Politik und Liebe erlebten sie ihre Opernpremiere. Und dass die Sängerinnen und Sänger ohne Mikrofon auf der Bühne singen und trotzdem bis in die letzte Reihe des  großen Hauses  einwandfrei zu hören sind: „Das ist schon irre!“