Klasse 3c siegt bei den diesjährigen WJS

Am 26. April 2018 nahm die Klasse 3c an den 36. Wald-Jugendspielen in Rheinland-Pfalz teil. Am Standort Budenheim zeigten die Kinder an elf Stationen ihr großes Wissen über den Wald. Auch bei den sportlichen Aufgaben stellten sie ihr Können unter Beweis.

Der in die Wald-Jugendspiele eingebundene Kreativwettbewerb trug ebenfalls seinen Teil dazu bei, dass die Klasse mit dem 1. Preis belohnt wurde. Zum Thema „Wald bewegt“ bastelten die Mädchen und Jungen fleißig aus Naturmaterialien Eichhörnchen, Rehe, Wildschweine, Hasen und andere Waldtiere.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an den die Klasse begleitenden freundlichen Förster.

Klassenfahrt 5b und 5c

Unsere Klassenfahrt auf den Reiterhof Fraunholz

Lange haben die Klassen 5b und 5c unserer Klassenfahrt entgegengefiebert. Manche Koffer waren schon zwei Wochen vorher fertig gepackt. Am 11.04.2018 ging es dann endlich los, von Budenheim nach Dinkelsbühl in Bayern. Vor Ort wurde einiges geboten. Von Trampolinen, über einen Streichelzoo bis hin zum Whirlpool war alles da. Auch Hunde und Katzen konnten gestreichelt werden. Im Vordergrund standen natürlich die Pferde. Jedes Kind bekam sein eigenes Pflegepferd, das es füttern, ausmisten und streicheln durfte.

Beim Reiten teilten sich zwei bis drei Kinder ein Pferd. Unsere erste Reitstunde fand in der Halle statt. Dort konnten wir uns erst einmal mit den Pferden vertraut machen. Am Abend fanden wir uns alle am selbst entzündeten Lagerfeuer zum Stockbrot grillen ein. Auch wenn mehr Brot im Feuer, als in den Mündern landete, war es ein toller Abend.

Am zweiten Tag ging es dann eine Stunde auf dem Pferderücken durch die Natur.

Natürlich stand auch Ausmisten und Füttern auf dem Programm. So manch einer war überrascht, wie viele Schubkarren er für ein Pferd füllen musste. Nachmittags stand ein Stadtbummel in Dinkelsbühl, der schönsten Altstadt Deutschlands, auf dem Programm. Hier wurden Souvenirs gekauft und am Ende traf man sich zufällig zum gemeinsamen Eisessen. Der Abend hielt ein weiteres Highlight bereit, der Whirlpool durfte getestet und die müden Muskeln darin eingeweicht werden.

Am dritten Tag wurden noch einmal die Pferde gefüttert, dann traten wir die Heimreise an.