Schulhund AG

     

Seit dem zweiten Halbjahr des Schuljahres 2017/2018 findet mit uns ein Mal pro Woche die Schulhund AG statt.

In der AG lernen die Schülerinnen und Schüler wie man uns Tricks beibringen kann. Zudem erklären unsere Frauchen den Kids unsere „Sprache“. Wir lernen besonders gut über die menschliche Körpersprache. Dabei spielen Handzeichen und auch die Körperhaltung der Menschen eine besondere Rolle. Mit dem passenden Wortsignal verstehen wir, was von uns verlangt wird.

                         

Unsere Frauchen legen beim Training besonderen Wert darauf, dass mit uns nur über positive Verstärkung gearbeitet wird. Das heißt es gibt leckeres Essen, Streicheleinheiten, Kuschelrunden und manchmal das ein oder andere Spiel. Auf diesem Weg lernen wir völlig stressfrei. So freuen wir uns auf die AG besonders doll.

Aiko hat uns mal erzählt, dass unsere Frauchen den AG Teilnehmer/innen sogar ein paar Infos über uns beigebracht haben. Zum Beispiel wie man unsere Körpersprache liest, von wem wir abstammen, welche Sinnesleistungen wir im Vergleich zu den Menschen haben und wie unsere anderen Hundekumpels zum Beispiel bei der Polizei oder beim Rettungsdienst eingesetzt werden.

 

Bei der Einschulungsfeier am 04.05.2018 durften wir ein paar unserer eingeübten Tricks vorführen. Das war vielleicht aufregend!

 

 

 

 

 

Das Gassigehen an lockerer Leine haben wir bei schönstem Wetter im Lennebergwald geübt.