Skip to main content

Aktuelles

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte!

Wir bieten weiterhin eine Notbetreuung für unsere Schulkinder an:

BITTE BEACHTEN: Vorbehaltlich behördlicher regionaler Anweisungen durch die ADD/Minsterium!

Wir bitten Sie, die Notbetreuung weiterhin gewissenhaft in Anspruch zu nehmen.

Für die Klassenstufen 1 bis 7 bieten wir eine Notbetreuung an.

Aus organisatorischen Gründen können Sie die Notbetreuungszeiten der kommenden 3 Wochen bis SPÄTESTENS Freitag, 22.01.2021  12.00 Uhr anmelden.

BITTE BEACHTEN SIE DIESE FRISTEN!

Sie können Ihr Kind tage- und stundenweise flexibel anmelden!

Zeiten:
Mi bis Fr für den sonst regulären Schulzeitraum Ihres Kindes (Fr für Mühlradkinder bis 15 Uhr (Die erweiterten Zeiten gelten für die Mühlrad- und GTS-Schüler entsprechend ihrer ursprünglich angemeldeten Zeiten.)

WIE melde ich an?
 

Wir möchten Sie bitten bei der Anmeldung Ihres Kindes wie folgt vorzugehen:

Name Ihres Kindes und die Klasse
Tag, Datum und zeitlicher Rahmen Ihres Bedarfes

z.B.
Anfrage Notbetreuung
für
Lisa Müller, 3f
am
Mo., 4. Mai von 8 bis 12 Uhr
Mi., 6. Mai von 8 bis 16 Uhr
Do. 7. Mai von 9 bis 11.30 Uhr

oder nutzen Sie unsere Vorlage zum Kopieren & Ausfüllen in eine Mail:

Betreuungsbedarf NOTBETREUUNG 06.01.2021 bis 15.01.2021      
DatumWochentagGruppeWocheNameVornameKlasseVormittag (von…bis…)Nachmittag (von…bis…)
Mittwoch, 6. Januar 2021Mittwoch 1     
Donnerstag, 7. Januar 2021Donnerstag 1     
Freitag, 8. Januar 2021Freitag 1     
         
Montag, 11. Januar 2021Montag 2     
Dienstag, 12. Januar 2021Dienstag 2     
Mittwoch, 13. Januar 2021Mittwoch 2     
Donnerstag, 14. Januar 2021Donnerstag 2     
Freitag, 15. Januar 2021Freitag 2     

(Freitags nur für angemeldete Mühlradkinder, sonst bis 12 bzw. 13 Uhr)

WO melde ich an?

Über notbetreuung(at)lennebergschule.de können Sie den Bedarf zur Notbetreuung für die entsprechenden Kalenderwochen anmelden!

 

Sie erhalten normalerweise innerhalb kurzer Zeit eine Bestätigung durch uns. Falls nicht, haken Sie bitte nach!
Wir benötigen jeweils diesen zeitlichen Vorlauf, um die Notbetreuung mit dem Präsenzunterricht räumlich und personell in Einklang zu bringen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße und bleiben Sie gesund!
Ihr Schulleitungsteam

Lenneberg Grund- und Realschule plus - GEMEINSAM SIND WIR STARK!

Mo, 01.03.2021 und am Di, 02.03.2021

von 7.30 Uhr bis 11.30 Uhr
von 14.30 Uhr bis 17.30 Uhr

Die Anmeldung ist an BEIDEN Standorten möglich

Standort Budenheim

Mühlstraße 28
55257 Budenheim

Telefon: (06139) 293700
Telefax: (06139) 2937011

sekretariat(at)lennebergschule.de

Standort Mainz-Mombach

Am Lemmchen 48
55120 Mainz

Telefon: (06131) 96 81 54
Telefax: (06131) 96 81 56

sekretariatmombach(at)lennebergschule.de

Folgende Unterlagen (in Kopie) bitte mitbringen:

  • Geburtsurkunde in Kopie
  • Empfehlung der Grundschule (gelbes und rotes Originalblatt)
  • Jahreszeugnis Klasse 3 und Halbjahreszeugnis Klasse 4 in Kopie
  • Bitte nach Möglichkeit auch das Kind zur Anmeldung mitbringen

► zum Flyer (PDF-Datei)

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

für die Zeit des Distanz-Unterrichtes nach den Weihnachtsferien besteht für Sie die Möglichkeit bei Bedarf über die Schule ein digitales Endgerät (Notebook) für Ihr Kind auszuleihen, wenn Sie zu Hause über eine stark eingeschränkte technische Ausstattung verfügen.

Da nicht für jeden/n Schülerin und Schüler ein Gerät zur Verfügung steht, bitten wir Sie, nur dann einen entsprechenden Antrag zu stellen, wenn Ihrem Kind

a) weder ein PC / Notebook /Laptop noch

b) ein Tablet

zur Verfügung steht.

Voraussetzung für das digitale Arbeiten zuhause ist ein INTERNETANSCHLUSS.

Bitte richten Sie Ihren Ausleihwunsch formlos an folgende Mailadresse:

ausleihe(at)lennebergschule.de

Eine Abholung ist dann am wohnortnahen Schulstandort Ihres Kindes nach Benachrichtigung durch uns, frühestens ab dem 04.01.2021 möglich.

Bitte prüfen Sie auch unbedingt Ihren Versicherungsschutz Haftpflicht dahingehend, dass Leihgeräte mitversichert sind, sodass keine Schadensersatzprobleme auf Sie zukommen, falls ein Leihgerät beschädigt wird oder abhanden kommt.

Mit besten Grüßen

Ihr Schulleitungsteam

 

Beispiel für einen formlosen Ausleih-Antrag:

 

Antrag auf Ausleihe eines digitalen Endgerätes (Notebook) für den Distanz-Unterricht

 

Name des Kindes:……………………………….

Vorname des Kindes: ………………………….

Klasse: …………..

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

ich/wir benötige/n für mein/unser Kind [NAME, VORNAME, KLASSE] ein digitales Endgerät. Wir versichern, dass uns keine alternativen digitalen Endgeräte wie PC / Notebook / Laptop oder Tablet zur Verfügung stehen.

 

ORT, DATUM IHR NAME

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebes Kollegium, liebe Schulgemeinschaft,

eine gemeinsam zu bewältigende Krise schweißt zusammen. In ihr merkt man, wie wichtig es ist, gemeinsam für einander da zu sein. Speziell im Schulbetrieb tritt in Krisenzeiten der Wert einer partnerschaftlichen Kooperation verstärkt in den Vordergrund – man hilft und unterstützt sich gegenseitig, mehr noch als im normalen Alltag.

Ich danke all jenen, die unsere Schule unter den hoffentlich bald endenden covid-19-Sars-2-Bedingungen am Laufen halten und/ oder mit besonderen Aktionen einen Ausgleich für nicht mögliche Projekte schaffen (z. B. Verteilen von Martinsbrezeln). Stellvertretend nenne ich unseren Schulträger, den Schulelternbeirat und den Förderverein, die SV, die Sekretärinnen, die Hausmeister, die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen unserer Schule und des Mühlrads, unsere Schülerinnen, die Elternschaft und unser Kollegium. Alle leisten ihren Beitrag zur Umsetzung des Bildungsauftrages in der wahrlich schweren Zeit mit dem Corona-Virus unter sich stetig ändernden und unkalkulierbaren Bedingungen großartig.

Ein besonderer Dank geht an mein Kollegium! Ich meine jede/n von Ihnen persönlich:

Ihr Einsatz und Ihre Hilfe, Ihre Flexibilität und Improvisationsfähigkeit – die Vertretungspläne waren nur damit zu bewältigen -, Ihre Offenheit für Neues und Ungewohntes – ich denke an Homeschooling und Digitalisierung in der Schule -, die zum Teil über die Kräfte gehende, geleistete Arbeit und die Antworten auf Fragen von besorgten Eltern oder Schüler*innen fordern mir den höchsten Respekt für Sie ab! Ich bedanke mich für Ihre in diesem Krisenjahr außerordentlich geleistete Arbeit, deren Bedeutung auch von der Breite der Gesellschaft gesehen und anerkannt wird.

Ich wünsche allen Mitgliedern und Begleitern unserer Schulgemeinschaft ein wunderschönes, wenn auch anderes Weihnachtsfest 2020, erholsame Feiertage und ganz viel Glück im Neuen Jahr!

Auch 2021 wird herausfordernd, aber wir lassen uns von keinem Virus unterkriegen.

Mit Ihnen gemeinsam sind wir uns da ganz sicher.

 

Herzliche Grüße

Baris Baglan

 

PS: Unsere Sekretariate erreichen Sie wieder ab dem 04.01.2020 zu den gewohnten Zeiten. In dringenden Fällen erreiche Sie uns über lennebergschule@gmx.de.

Elternbrief zur Unterrichtsorganisation vor und nach den Weihnachtsferien

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der weiterhin sehr ernsten Situation bezüglich der Corona- Infektionslage hat die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz Frau Malu Dreyer einen erneuten „Shutdown“ angekündigt. Für die Schulen unseres Landes und somit auch für Sie und Ihre Kinder gelten deshalb ab Mittwoch, den 16.12.2020, folgende Maßnahmen:

Heute und morgen findet noch regulärer Unterricht in Präsenzform statt. Ab Mittwoch ist auch an unserer Schule die Präsenzpflicht ausgesetzt. Für die Schüler*innen, die bis zum Ferienbeginn am Freitag, den 18.12.2020 nicht zu Hause betreut werden können, bleiben die Schulen offen.

Ich appelliere an Sie, sehr genau zu prüfen, ob eine Betreuung für Ihr Kind zuhause möglich ist, und es nur im Notfall in die Schule zu schicken.

Bitte teilen Sie den Klassenlehrkräften Ihres Kindes entweder über Sdui oder gegebenenfalls schriftlich mit, an welchem Tag / welchen Tagen (Mittwoch / Donnerstag / Freitag) es die Schule besuchen wird. Wenn die Lehrkräfte von Ihnen keine Rückmeldung erhalten, wissen sie, dass Ihr Kind zuhause betreut werden kann.

Nach den Ferien soll es ab Mittwoch, 06. Januar bis Freitag, 15. Januar 2021 Fernunterricht geben. Deshalb wird im neuen Jahr in diesem Zeitraum wieder eine Notbetreuung für Schüler*innen der Jahrgangsstufen 1 bis 7 organisiert, die nicht zuhause betreut werden können.

Bitte melden Sie hierfür Ihr Kind bis spätestens Dienstag, den 05.01.2020, 10.00 Uhr per Mail an:

notbetreuung@lennebergschule de

(Details siehe unsere Homepage ab Dienstag).

Auch hier noch einmal meine Bitte:

Schicken Sie Ihr Kind bitte nur im Notfall in die Betreuung.

 

Wie es ab dem 15. Januar 2021 weitergeht, wird in Abhängigkeit von der Infektionslage entschieden. Wir werden Sie selbstverständlich informieren, sobald wir über entsprechende Informationen verfügen.

 

Ich bitte Sie um Verständnis für die o. a., erneut verschärften Maßnahmen.

Sie sind der anhaltend problematischen Infektionslage geschuldet und erfolgen zum Schutz aller. Für Ihr Verständnis und Ihre Solidarität, die Maßnahmen mitzutragen, danken wir Ihnen.

 

Herzliche Grüße

Baris Baglan

Maskenpflicht auch in der Grundschule ab sofort

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

wir möchten Sie informieren, dass AB SOFORT auch in der Grundschule ab Klassenstufe 1 in der gesamten Schulzeit die Maskenpflicht umgesetzt werden muss.

Bitte denken Sie an Wechselmasken und Ersatzmasken!

In regelmäßigen Abständen finden Maskenpausen statt, ansonsten herrscht durchweg Maskenpflicht.

Mit freundlichem Gruß

Ihr Schulleitungsteam

 

Hinweis Maskenpflicht

Sehr geehrte Eltern,
sehr geehrte Sorgeberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

wir weisen nochmals auf die Maskenpflicht auf dem Schulgelände unserer Schule an beiden Standorten hin. Wir bitten Sie und euch, sich und andere gegenseitig mithilfe einer Mund-Nasen-Bedeckung zu schützen.

Bitte beachten Sie / beachtet Folgendes:

1. Bitte immer eine Ersatzmaske z. B. in der Tasche mitführen!
2. Das Kontingent an Notfallmasken erstreckt sich auf zwei Masken pro Schülerin und Schüler. Wer es ausgeschöpft hat, muss sofort nach Hause gehen und sich eine neue, frische Mund-Nasen-Bedeckung holen.
3. Einmalmasken bitte einmalig tragen!
4. Mehrwegmasken müssen täglich gewaschen und gewechselt werden!
5. Die Masken müssen Mund UND Nase bedecken!

Leider kommt es immer wieder vor, dass Schülerinnen und Schüler Einmalmasken und/oder Mehrwegmasken über mehrere Tage benutzen! Deshalb bitten wir alle Mitglieder unserer Schulgemeinschaft, sich unbedingt an die oben noch einmal aufgeführten Vorgaben zu halten. Zum Schutz aller!

Bleiben Sie gesund und wohlauf.

Ihr Schulleitungsteam

Liebe Schulgemeinschaft,

wir bitten um Beachtung:

 ab Sonntag, 4. Oktober bis voraussichtlich Freitag, 23. Oktober 2020

 Sperrung der Landstraße L422 zwischen Gonsenheim und Budenheim, in
Fahrtrichtung Gonsenheim

 Linie 68 verkehrt in dieser Zeit nicht mehr zwischen Budenheim und Gonsenheim
(in beiden Richtungen! Ausnahmen siehe unten)

Für den Hinweg:

Schüler/innen aus Richtung Gonsenheim/Finthen nutzen bitte die Straßenbahnlinien
50/51 in Richtung Innenstadt bis zur Haltestelle Zwerchallee (statt Kapellenstraße). Dort ist
ein Umstieg in die Linie 620 Richtung Budenheim – Ingelheim möglich.

Für den Rückweg:

Der Rückweg erfolgt in umgekehrter Reihenfolge:
Mit der Linie 620 in Richtung Hauptbahnhof bis zur Haltestelle Zwerchallee. Dort ist ein
Umstieg in Straßenbahnlinien 50 und 51 in Richtung Finthen möglich.

Weitere Informationen:
RMV-Mobilitäts-Beratung im Verkehrs Center Mainz
Bahnhofplatz 6A
55116 Mainz
Telefon: 06131 – 12 77 77
Internet: www.mainzer-mobilitaet.de/budenheim

Ihr Schulleitungsteam

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

vor ein paar Wochen wussten wir noch nicht sicher, ob und wenn ja, wie der Schulbeginn in das neue Schuljahr 2020/2021 in Rheinland-Pfalz und somit auch an unserer Schule gelingen könnte: Corona bestimmt unser Leben immer noch in einem hohen Maß. Aufgrund der steigenden Zahlen und der ersten Schulschließungen hielten einige es für falsch, dass versucht wurde, den schulischen Regelbetrieb unter verschärften Hygienebedingungen zu resetten.

Aber ich denke, neben Eltern und Lehrkräften sind insbesondere unsere Schülerinnen und Schüler froh, dass der Unterricht seit dem 17.08.2020 in der Schule möglich ist.

Ich möchte darauf hinweisen, dass auch weiterhin alle wesentlichen Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen von allen am Schulleben beteiligten Personen eingehalten werden müssen. Zusätzlich gilt es, entstehende Infektionsketten frühzeitig zu erkennen und eine Ausbreitung eventueller Infektionen in unserem System unbedingt zu verhindern. Denn die Infektionszahlen in Rheinland-Pfalz steigen und erste Schulen schließen schon wieder. Natürlich werden wir hellhörig und doppelt wachsam, wenn Dr. Dieter Hoffmann, Leiter des Gesundheitsamts Mainz-Bingen und Herr Dr. Eckart Lensch, Sozialdezernent der Stadt Mainz, einen weiteren Anstieg bei Corona-Fällen befürchten.

Ich hoffe, dass wir weiterhin vom Virus verschont bleiben und tun unser Möglichstes, dass unsere Schule virenfrei bleibt.

Wir wissen dennoch momentan nicht mit Sicherheit, wie lange wir den Regelbetrieb ohne Abstandsgebot durchführen können. Wir wollen Ihnen aber mitteilen, dass unsere Kolleginnen und Kollegen sich auf die beiden weiteren Szenarien (eingeschränkter Regelbetrieb mit Abstandsgebot und temporäre Schulschließung) mit großer Sorgfalt und hohem Engagement vorbereitet haben und weiterhin vorbereiten.

Dabei können unsere Kolleginnen und Kollegen auf die Erfahrungswerte der letzten Monate zurückgreifen. Dennoch mussten bzw. müssen die Konzepte immer wieder auf Ihre Tauglichkeit hin überprüft und auf die sich permanent verändernden Bedingungen angepasst werden.

Eine aktuelle Übersicht (Kurzkonzeption der Lennebergschule 2020/2021) unserer Vorgehensweisen ist beigefügt.

Unabhängig davon, welches Szenario es umzusetzen gilt, ist es wichtig, dass wir weiterhin vertrauens- und verständnisvoll zusammenarbeiten, wie wir es bis dato getan haben!

Bitte bleiben Sie optimistisch und vor allem gesund!

Herzliche Grüße
Baris Baglan

 

Konzeption der Lennebergschule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen des nach wie vor dynamischen Infektionsgeschehens sind zu Beginn des Schuljahres 2020/21 weitere Anpassungen im Hinblick auf notwendige Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen erforderlich. Der überarbeitete Hygieneplan-Corona tritt in der 5. überarbeiteten Fassung zum Schulbeginn am 17.08.2020 in Kraft.

Zudem finden Sie in der Anlage das Merkblatt „Umgang mit Erkältungs-/Krankheitssymptomen bei Kindern und Jugendlichen in Kita und Schule in Rheinland-Pfalz - Hinweise für Eltern, Sorgeberechtigte und Personal“, das in enger Abstimmung mit dem Berufsverband der Kinder- und Jugendärzte in Rheinland-Pfalz erstellt wurde.

Wir erinnern daran, dass beim Betreten des Schulgeländes eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden muss.

In diesen außergewöhnlichen Zeiten vertrauen wir auf Ihre Kooperation und Ihr Verständnis!

Wir wünschen allen einen guten Start ins neue Schuljahr und verbleiben

mit herzlichen Grüßen
Ihr Schulleitungsteam

 

5. Hygieneplan Corona Schulen

Merkblatt Umgang mit Erkältungssymptomen

News

Briefe und Weihnachtsbasteleien für das Seniorenzentrum

Die Grundschüler*innen der Lennebergschule bastelten fleißig Weihnachtsdekoration und …

Weiterlesen
St. Martinsgruß

SchülerInnen der 2.Klassen schickten einen St. Martinsgruß in Form von Laternen und…

Weiterlesen
Virtueller Infoabend Realschule plus

Liebe Schulgemeinschaft,

wir laden Sie zum virtuellen Infoabend unserer Realschule plus…

Weiterlesen
Presseinformation

Auszeichnung „MINT-freundliche Schulen“ und „Digitale Schulen“ in Rheinland-Pfalz

Weiterlesen
FIT FÜR DIE SCHULE

für die kommenden Schulneulinge

Weiterlesen
Pressemitteilung MINT:

Auszeichnung als MINT-freundliche Schule

Weiterlesen
Einschulungsfeier der Erstklässler am 18. August 2020

Ein einzigartiger Tag im Leben eines jeden Kindes

Weiterlesen
Besuch der Klasse 6c in der Staatskanzlei
|   News Lennebergschule

Am 15.11.2019 wurde die Klasse 6c mit den Lehrerinnen Frau Perschnick und Frau…

Weiterlesen
Tag der offenen Tür
|   News Lennebergschule
Weiterlesen
Die MINT Projektwoche aus Schüleraugen
|   Projekte: Grundschule

Die MINT Projektwoche hat die Kinder der Lennebergschule begeistert. Die Klasse 4c hat zu…

Weiterlesen

→ Schulkalender

→ Krankmeldung