Skip to main content

Schulschließung (wird fortlaufend aktualisiert)

Liebe Eltern,
liebe Sorgeberechtigte,

in den Sommerferien haben unsere Sekretariate wie folgt geschlossen:

Mombach vom 13.07.2020 bis 07.08.2020

Budenheim vom 20.07.2020 bis 31.07.2020

Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns telefonisch unter den bekannten Telefonnummern bzw. in dringenden Fällen unter der Mailadresse lennebergschule@gmx.de

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

das Schuljahresende steht vor der Tür und die Planungen für die wohlverdiente Ferienzeit sind in vollem Gange. Meinen üblichen Brief zum Schuljahresabschluss finden Sie im Anhang.

Ich danke Ihnen ganz herzlich für Ihre Unterstützung.

Herzliche Grüße
B. Baglan

Elternbrief vor Sommerferienbeginn 2020

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

die beigefügte Elterninformation der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Rheinland-Pfalz zu Urlaubsreisen in Risikogebiete nebst einem Merkblatt des Bundesministeriums für Gesundheit übersenden wir Ihnen mit der Bitte um Kenntnisnahme und Beachtung.

Mit freundlichen Grüßen
B. Baglan

Merkblatt_BMG_15_06_2020
Elterninformation zu Urlaubsreisen in Risikogebiete

Sehr geehrte Schulgemeinschaft,

im Anhang ein Ferienangebot der Kreishochschule mit der Bitte um Beachtung.

KruschelBudenheim2
Kruschel Budenheim1

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der Jahrgangsstufen 1 bis 8,

das Ministerium für Bildung Rheinland-Pfalz bietet den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 1 bis 8 in den beiden letzten Wochen der Sommerferien Nachhilfe in Mathematik und Deutsch an. Dieses Angebot von voraussichtlich 09.00 – 12.00 Uhr ist nicht als Not- oder Ferienbetreuung zu verstehen, sondern richtet sich vor allem an die Schülerinnen und Schüler, die aufgrund der Pandemie in diesen beiden Fächern Defizite angehäuft haben. Aktuell können wir noch nicht sagen, wo dieser Unterricht stattfinden und wer ihn halten wird.

Alles Weitere entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Bitte geben Sie bei Bedarf den ausgefüllten Abschnitt (siehe angehängten Brief) bis spätestens am Mittwoch, 24.6.2020 bei der Klassenleitung ab.

Herzliche Grüße
Baris Baglan
 

Bedarfsabfrage_Elternbrief

Informationen_zur_Sommerschule_RLP_in anderen Sprachen

 

Bitte beachten Sie die Anmeldungsfrist für die Notbetreuung für die kommenden zwei Wochen.

Am 03.07. endet die Notbetreuung / Mühradbetreuung  um 12 Uhr. Der Unterricht endet an diesem Tag für alle Schülerinnen und Schüler nach individuellem Klassenplan.

Wir bitten um Beachtung!

Liebe Eltern & Erziehungsberechtigte,
wir bitten Sie die Schulbuchliste Ihres Kindes über das Schulbuchportal abzurufen.
Bei Rückfragen wenden Sie sich an die Klassenlehrkaft Ihres Kindes oder das Sekretariat.

Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Ihr SL Team

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, bitte denken Sie unbedingt

heute (2.6) und morgen (3.6.)

an die Anmeldung zur Notbetreuung für die KW 24 und 25. Zur Planung und Abstimmung von

Präsenzunterricht und Notbetreuung ist eine spätere Anmeldung nicht mehr möglich. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Ihr Schulleitungsteam

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

Dank der gesamtgesellschaftlichen Anstrengungen ist es gelungen, die Ausbreitung des SARS-CoV-2-Virus deutlich zu verlangsamen und die Belastungen für das Gesundheitssystem zu reduzieren. Aus diesem Grund haben Bund und Länder verschiedene Lockerungen der bisherigen Einschränkungen beschlossen.

Gleichwohl muss uns allen bewusst sein, dass die Pandemie weiter voranschreitet und wir weiterhin gefordert sind, Rücksicht auf andere nehmen, damit weniger Menschen mit dem neuartigen Coronavirus angesteckt werden. Ziel ist es, Menschenleben zu schützen und unser Gesundheitswesen nicht zu überlasten.

Wir bieten weiterhin eine Notbetreuung für unsere Schulkinder an:

Wir bitten Sie, die Notbetreuung weiterhin gewissenhaft in Anspruch zu nehmen.
Wir sind uns sicher, dass Sie sich bereits mit anderen Eltern ausgetauscht und mögliche Absprachen zur gemeinsamen Betreuung vereinbart haben. In einer solchen Krise ist es wichtig, alle Möglichkeiten einer außerschulischen Betreuung zu nutzen, um die Maßnahme möglichst effektiv zu gestalten und die Gesundheit aller zu schützen.

Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen regulären Unterricht geben kann, wird unser Notbetreuungsangebot insbesondere für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten.

In dem Zeitraum 02.06. – 03.06.2020 können Sie über lennebergschule@gmx.de den Bedarf zur Notbetreuung für die Kalenderwochen (KW) 24 & 25 (08.06. – 19.06.2020) anmelden

und

vom 15.06. – 16.06.2020 den Bedarf für die KW 26 & 27 (22.06. – 03.07.2020).

Wir möchten Sie bitten bei der Anmeldung Ihres Kindes wie folgt vorzugehen:

Name Ihres Kindes und die Klasse
Tag, Datum und zeitlicher Rahmen Ihres Bedarfes
Aus organisatorischen Gründen bitte IMMER zwei Woche im Voraus (für die darauffolgenden Wochen bitte NEU anmelden!)

Sie können Ihr Kind tage- und stundenweise flexibel anmelden!

Zeiten:
Mo bis Do zwischen 8 und 16 Uhr
Fr zwischen 8 und 13 Uhr, für Mühlradkinder bis 15 Uhr
(Die erweiterten Zeiten gelten für die Mühlrad- und GTS-Schüler entsprechend ihrer ursprünglich angemeldeten Zeiten.)
z.B.
Anfrage Notbetreuung
für
Lisa Müller, 3f
am
Mo., 4. Mai von 8 bis 12 Uhr
Mi., 6. Mai von 8 bis 16 Uhr
Do. 7. Mai von 9 bis 11.30 Uhr

Sie erhalten normalerweise innerhalb kurzer Zeit eine Bestätigung durch uns. Falls nicht, haken Sie bitte nach!
Wir benötigen jeweils diesen zeitlichen Vorlauf, um die Notbetreuung mit dem Präsenzunterricht räumlich und personell in Einklang zu bringen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Herzliche Grüße
Ihr Schulleitungsteam

Bitte beachten Sie nochmals die unten stehenden Termine!

  • Die Buchnummern (Aufkleber der Gemeinde Budenheim) MÜSSEN mit der Nummer auf dem Rücknahmeschein übereinstimmen!
  • Entfernen Sie alle Schutzumschläge!
  • Beschädigte / Verlorene Bücher NICHT nachkaufen! Sie erhalten eine Rechnung darüber (Herbst).
  • Die Rücknahmescheine folgen ab dem 03. Juni 2020 und werden an die Schülerinnen und Schüler ausgegeben.

 

18.06.2020 Dienstag Gruppen 9.1 / 10.1 Mombach (Raum A 3.19)

23.06.2020 Dienstag Gruppen 8.1 / 9.2 / 10.2 Mombach (Raum A 3.19)

24.06.2020 Mittwoch Gruppen 5.1 / 6.1 / 7.1 Budenheim (Nawi Raum)

30.06.2020 Dienstag Gruppe 8.2 Mombach (Plus Nachzügler) (Raum A 3.19)

01.07.2020 Mittwoch Gruppen 5.2 / 6.2. / 7.2 Budenheim (Plus Nachzügler) (Nawi Raum)

Die Rückgabe der Schulbücher erfolgt am 02. und 03. Juli 2020 jeweils ab 15 Uhr bei

Lotto am Eck in Budenheim 
Heidesheimer Straße 79   5
5257 Budenheim  
Tel: 06139 / 45 99 344 

Bitte die Rücknahmescheine nicht vergessen!

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ich hoffe sehr, dass es Ihnen und Ihren Familien gut geht! Wir befinden uns in der elften Woche der „Zeit unter Corona-Bedingungen“. Unser aller Lebensrhythmus ist anders geworden. Sie als Eltern sind umfangreichen Belastungen ausgesetzt: Geschlossene oder nur teilgeöffnete Kitas, Schulen und Spielplätze, Einschränkung von Begegnungen und Spielmöglichkeiten mit anderen Kindern etwa greifen tief in den Familienalltag ein. Sie müssen Ihre Kinder betreuen, mit ihnen lernen, den Tagesablauf strukturieren und vieles mehr. Für die Bewältigung all der Aufgaben nebeneinander spreche ich Ihnen, auch im Namen meines Kollegiums, meine Hochachtung und meinen besonderen Dank aus.

Nach der gestrigen, erfolgreichen Öffnung unserer Lennebergschule für die Jahrgangsstufen 3, 5 & 6, werden ab Montag, 08.06.2020, sequenziell alle Jahrgänge unserer Schule wieder Präsenzunterricht in eingeschränktem Umfang erhalten. Wir freuen uns auch sehr auf das Wiedersehen mit den Jahrgangsstufen eins, zwei, sieben und acht.

Über das genaue Vorgehen (Unterrichtstage und -zeiten, Räume, Hygiene- und Abstandsregelungen usw.) werden wir über die Klassenleitungen informieren.

Schülerinnen und Schüler, die bei einer Infektion mit dem CoV-2-Virus dem Risiko eines schweren Krankheitsverlaufs (Risikogruppe) ausgesetzt sind, sind vom Schulbetrieb nach ärztlicher Bescheinigung weiter befreit. Dies gilt ebenso für Schülerinnen und Schüler, die mit Angehörigen einer Risikogruppe in einem Hausstand leben.

Die Sicherheit aller am Schulleben Beteiligten hat freilich höchste Priorität für unser Handeln. Nur so können wir diejenigen in unserer Nähe schützen, die aufgrund ihres Alters oder ihres Gesundheitszustandes gefährdet sind. Jede zu treffende schulinterne Regelung ist diesem Gebot untergeordnet. Die Vorgaben der Hygiene- und Verhaltensregeln müssen also gewährleistet sein. Deshalb wird Regelunterricht weder in gewohnter Weise noch in vollem Stundenumfang stattfinden. Bedenken Sie bitte, dass Unterricht nur in Klassen mit höchstens 12 Schülerinnen und Schülern stattfinden kann, dass die Notbetreuung fortgesetzt wird und dass einige unserer Kolleginnen und Kollegen für den Präsenzunterricht nicht zur Verfügung stehen, weil sie selbst einer Risikogruppe angehören.

Zur Notbetreuung erfolgt zeitnah eine Abfrage für jeweils zwei Wochen. Bitte nutzen Sie deren Option weiterhin verantwortungsbewusst. Solange es gerade für die jüngeren Schülerinnen und Schüler keinen normal geregelten Unterricht geben kann, wird unser Notbetreuungsangebot vorrangig für die Jahrgangsstufen eins bis sechs aufrechterhalten.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten, ich bitte Sie sehr darum, uns dahingehend zu unterstützen, dass auch Sie bereits vor Schulbeginn die Hygieneregeln mit Ihrem Kind intensiv besprechen. Wichtig ist vor allem, den Mindestabstand von 1,5 Metern zwischen Personen zu wahren. Unseren Schülerinnen und Schülern sollte bewusst sein, dass sie zur Absicherung ihrer eigenen Gesundheit und der ihrer Lieben beitragen, indem sie Verantwortung für sich persönlich und für andere übernehmen und sich entsprechend an Vorsorgemaßnahmen halten. Wir von schulischer Seite werden vor Wiederaufnahme des Fachunterrichts mit unseren Schülerinnen und Schülern die Krisensituation aufarbeiten und alle Hygiene- und Abstandsregelungen, die wir an der Lennebergschule unter Berücksichtigung unserer Gegebenheiten auch standortspezifisch getroffen haben, sehr intensiv besprechen und die entsprechenden Abläufe vor Ort einüben.

Mein Schulleitungsteam und ich erleben unsere Kolleginnen und Kollegen und uns selbst bei aller beruflichen Erfahrung gerade in einem sehr dynamischen und intensiven „Weiterbildungsprozess“ auf verschiedensten Ebenen, der ihnen und uns viel abverlangt.

Sie als Eltern sind mit einer Zuhause-Schule konfrontiert, die ihresgleichen sucht und balancieren Berufs– und Familienleben auf ganz neue, kräftezehrende Weise aus.

Ich bin froh, dass es uns zusammen gelingt, in all diesen Anforderungen so etwas wie einen geregelten Ausnahmebetrieb herzustellen.

Die Kinder und Jugendlichen auf ihrem aktuell schwierigen Pfad bestmöglich zu begleiten und dabei die individuellen Ressourcen der Erwachsenen fürsorglich im Blick zu behalten, ist Ziel und Aufgabe zugleich.

Von einer Rückkehr zur Normalität sind wir derzeit leider noch weit entfernt. Die künftige Entwicklung des Infektionsgeschehens ist nach wie vor nicht absehbar. Daher bitte ich Sie auch für die kommenden Wochen in der finalen Phase des Schuljahres um Ihre Unterstützung, Ihr Verständnis und Ihre Geduld bei allen Maßnahmen, die dem Schutz vor dem Corona-Virus dienen.

Herzliche Grüße
Baris Baglan

Liebe Eltern,

aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie hat das Ministerium für Bildung den Bestellzeitraum für die Teilnahme an der Schulbuchausleihe gegen Gebühr im Schuljahr 2020/2021 verlängert.

Nachdem feststeht, wann die letzten Jahrgangs-/Klassenstufen die Schule wieder besuchen werden, hat das Ministerium für Bildung den dafür vorgesehenen Anmeldezeitraum verbindlich festgelegt.

Ihre Bestellung können Sie in diesem Jahr in der Zeit vom

25. Mai 2020 bis 1. Juli 2020

im Elternportal tätigen.

Bitte beachten Sie: Sofern Sie die Bestellung nicht im vorgenannten Zeitraum abschließen, müssen Sie alle Lernmittel, die Ihr Kind im Schuljahr 2020/2021 im Unterricht benötigt, selbst kaufen!

Ihre Lennebergschule

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir haben uns sehr gefreut, unsere Viert-, Neunt- und ZehntklässlerInnen endlich wieder an beiden Standorten in der Schule begrüßen zu dürfen. Ein erster Anflug einer neuen Normalität war spürbar.

Die meisten Schülerinnen und Schüler haben die neuen Corona-Regeln schnell und gut verinnerlicht: Sie warten im Mindestabstand von 1,5 m vor dem Eingang, bis sich jede/r einzelne gründlich die Hände desinfiziert hat und der Unterricht losgehen kann. Diszipliniert gehen sie im Mindestabstand auf den Schulhof und tauschen sich dort aus, interagieren und spielen Spiele, bei denen Körperkontakt vermieden wird. Die Kinder und Jugendlichen waren unglaublich glücklich, wieder in die Schule gehen zu dürfen und ihre Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrerinnen und Lehrer wiederzusehen. Wir sind erfreut, wie gut sich die Schülerinnen und Schüler bisher an die Regeln halten. Und wir freuen uns nun nach der Schulöffnung mit den Viert-, Neunt-, und Zehntklässlern unsere Dritt-, Fünft-, und SechstklässlerInnen in der Kalenderwoche 22, ab dem 25.05.2020 vor Ort in Budenheim erneut willkommen zu heißen.

Der Beginn des Präsenzunterrichts für die Erst-, Zweit-, Siebt und AchtklässlerInnen soll laut den Vorgaben des Ministeriums für Bildung in Kalenderwoche 24 erfolgen. Sobald wir diesbezüglich konkrete Informationen haben, melden wir uns umgehend bei Ihnen, so dass Sie planen können.

Grundsätzlich erfolgt aber keine Rückkehr zum vollständigen und regulären Unterrichtsbetrieb vor den Sommerferien.
Der Präsenzunterricht für die jeweils erste Lerngruppe der 3., 5. und 6. Klassen startet am Montag, den 25. Mai 2020, am Dienstag, den 02. Juni 2020 für die jeweils zweite Lerngruppe. Parallel dazu werden die pädagogischen Angebote für das häusliche Lernen für alle Klassen fortgesetzt, auch für die Dritt-, Fünft- und SechstklässlerInnen, die aus persönlichen Gründen nicht am Präsenzunterricht teilnehmen können. Bei der schrittweisen Öffnung unserer Schule bekommen die Schülerinnen und Schüler im Präsenzunterricht die Gelegenheit Fragen zum Unterrichtsstoff aus dem Homeschooling zu stellen und dessen Inhalte zu vertiefen. Zu Beginn des Präsenzunterrichts steht die Aufarbeitung der Krisensituation und ein gezieltes Training der Hygienevorschriften im Vordergrund.

Der Unterrichtsbeginn und das Unterrichtsende der Klassen erfolgen zeitversetzt. Informationen dazu, zur Einteilung und weitere Detailinformationen zur Unterrichtsorganisation haben die Klassenlehrkräfte für Sie.

Ganztagsschule und Mühlrad wird bis zum Schuljahresende nicht regulär stattfinden. Falls Sie Notbetreuung für Ihr Kind benötigen, melden Sie es bitte unter lennebergschule@gmx.de an.

Die bevorstehende, weitere Schulöffnung muss unter Einhaltung der bekannten und wichtigen Verhaltens- und Hygieneregeln und Einschränkungen erfolgen, um die positive Entwicklung der Corona-Infektionen nicht zu gefährden. Deshalb kommen in der Schule diese Regeln zur Anwendung, auf deren Einhaltung wir weiterhin bestehen müssen. Bitte lesen Sie dazu unseren Elternbrief vom 24.04.2020 nochmals aufmerksam durch und besprechen Sie die dort aufgeführten Regelungen mit Ihren Kindern.

Ein kleiner Schritt Richtung Normalität ist nach der Schulöffnung mit den Klassen der 4., 9. und 10. Stufen gemacht. Aktuell läuft die Umsetzung rund, was sicherlich auch der engagierten und verantwortungsbewussten Zusammenarbeit mit jeder/jedem einzelnen von Ihnen zu verdanken ist. Lassen Sie uns nun gemeinsam den nächsten, kleinen Abschnitt auf dem schwierigen Weg in einen neuen Alltag angehen. Lassen Sie uns weiterhin das Corona-Virus ernst nehmen, vorsichtig bleiben und Ihre Kinder und Jugendlichen mit aller Kraft durch die Krise begleiten.

Wir Lehrkräfte geben genau wie Sie unser Bestes. Und deshalb bin ich überzeugt: Wir schaffen auch diesen Schritt gemeinsam!

Herzliche Grüße
Baris Baglan

PS: Vielen Dank für die vielfältigen Bilder und Briefe, die uns in den vergangenen Corona-Wochen erreicht haben.

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

diese Woche hat neben der Notbetreuung auch die stufenweise Schulöffnung für die 4., 9. und 10. Klassen erfolgreich begonnen. Wie Sie den Medien entnehmen konnten, ist die weitere Schulöffnung für die übrigen Klassen ebenso angedacht. Sobald wir konkrete Informationen für Sie haben, melden wir uns umgehend bei Ihnen, so dass Sie Ihre Abläufe zu Hause organisieren können.

Anmeldung zur Notbetreuung (Änderung!!!)

Wir bitten Sie ab sofort Ihr Kind bis spätestens Freitag, 19 Uhr, für die Folgewoche zur Notbetreuung anzumelden. Die steigenden Zahlen und die damit verbundene Organisation von Personal und Mittagessen macht dies notwendig. Bitte melden Sie auch die Kinder der vierten Klassen (egal ob Mühlrad oder GTS) zur Notbetreuung über lennebergschule@gmx.de an, falls Sie eine weitere Betreuung nach dem Präsenzunterricht nach 13 Uhr benötigen. Ein Regelbetrieb von Mühlrad und GTS bleibt bis auf weiteres ausgesetzt. Die Kinder werden über die Notbetreuung bei Bedarf versorgt.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung.

Ihr Schulleitungsteam

In den Sommerferien sind unsere Sekretariate zu folgenden Zeiten geschlossen:

Mombach 10.07.2020 bis 07.08.2020 

Budenheim 20.07.2020 bis 31.07.2020

Außerhalb dieser Zeiten erreichen Sie uns telefonisch zu den Geschäftszeiten oder in dringenden Fällen unter der Mailadresse lennebergschule@gmx.de

News

Besuch der Klasse 6c in der Staatskanzlei

|   News Lennebergschule

Am 15.11.2019 wurde die Klasse 6c mit den Lehrerinnen Frau Perschnick und Frau Berg-Kanzler anlässlich des bundesweiten Vorlesetages in...

Weiterlesen

Tag der offenen Tür

|   News Lennebergschule
Weiterlesen

Die MINT Projektwoche aus Schüleraugen

|   Projekte: Grundschule

Die MINT Projektwoche hat die Kinder der Lennebergschule begeistert. Die Klasse 4c hat zu ihren Projekten kurze Berichte verfasst.

Mei...

Weiterlesen